Slide background

Wie wir arbeiten

Wir nehmen uns viel Zeit…

Die Fetalmedizin befindet sich in einem großen Spannungsfeld von persönlichen Erwartungen, gesellschaftlichen Normen und ethischen Bedenken. Entscheidungen, die getroffen werden, haben nicht nur für das Kind, sondern auch für die Eltern einen lang anhaltenden Einfluss. Wir nehmen uns daher viel Zeit für Sie, bei der Besprechung vor der Untersuchung, bei der Ultraschalluntersuchung selbst und zur Besprechung der Befunde. Damit Sie die für Sie und Ihr Kind beste Entscheidung treffen können.

Wir arbeiten mit Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt zusammen…

Niemand kann Sie besser in der Schwangerschaft betreuen, als Ihre/Ihr Haus- oder Frauenärztin/arzt. Wir verstehen unsere Arbeit deshalb als Ergänzung zur Schwangerschaftsbetreuung durch Ihre Ärztin oder Ihren Arzt. Unmittelbar nach der Untersuchung erhalten Sie einen ausführlichen Bericht für Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, der das Untersuchungsergebnis erklärt und – falls notwendig – weitere Maßnahmen beschreibt.

Wir sind Teil eines Netzwerkes…

Fetalmedizin ist mehr als eine Ultraschalluntersuchung. Deshalb arbeiten wir mit Fachärztinnen und Fachärzten anderer Fachrichtungen, Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, verschiedenen Laboratorien und anderen zusammen. Erfreulicherweise sind Erkrankungen des Kindes selten – so selten, dass sie mitunter in Vorarlberg nur einmal alle paar Jahre vorkommen.  Für das weitere Leben dieser Kinder und für ihre Eltern ist es besonders wichtig, dass sie von erfahrenen Experten behandelt werden. Damit Ihr Kind dann durch erfahrene Experten betreut wird, arbeiten wir mit Zentren, wie zum Beispiel den Universitätskliniken Innsbruck, Salzburg, Linz und Wien eng zusammen. Zum Wohl für Sie und für Ihr Kind.