Neues zur Corona Virus Pandemie

Wir gehen davon aus, dass die Corona Virus Pandemie noch monatelang andauern wird. Aus diesem Grund und aufgrund unserer guten Erfahrungen mit den Sicherheitsvorkehrungen, die wir getroffen haben, werden wir zukünftig nicht nur Ersttrimestersonographien und dringliche Ultraschalluntersuchungen, sondern auch die Ultraschalluntersuchung in der 20. Schwangerschaftswoche („Organscreening“) durchführen. Damit möchten wir dazu beitragen, mögliche Komplikationen bei Schwangerschaft und Geburt zu verhindern.

Diese Untersuchungen sind jedoch nur bei Beachtung folgender Vorsichtsmaßnahmen möglich:

  • Patientinnen mit Beschwerden, die verdächtig auf eine Corona Virus Infektion sind oder sich in Quarantäne befinden, dürfen die Ordination nicht betreten.
  • Wir haben die Termine so gewählt, dass sich jeweils nur eine Patientin in einem Raum aufhält.
  • Beim Betreten der Ordination erhalten alle Patientinnen ein Händedesinfektionsmittel.
  • Wir verzichten auf das Händeschütteln.
  • Begleitpersonen dürfen die Ordination nicht betreten.
  • Bei allen Gesprächen mit den Patientinnen halten wir einen Sicherheitsabstand von 2 m.
  • Patientinnen müssen in der Ordination eine Gesichtsmaske tragen.
  • Wir führen eine regelmäßige Desinfektion der Türgriffe und aller Gegenstände durch, die von Patientinnen berührt werden.
  • Während der Ultraschalluntersuchung haben wir den Patientinnenmonitor so eingestellt, dass die Patientin vom Arzt weg schaut.
  • Die in einer Ordination sonst üblichen Hygienemaßnahmen werden selbstverständlich eingehalten.
  • Wir arbeiten in zwei unabhängigen Teams. Selbstverständlich treffen wir auch ausserhalb der Ordination entsprechende Maßnahmen, um eine Infektion von uns zu verhindern.

Mit diesen Maßnahmen versuchen wir, eine medizinische Versorgung der schwangeren Frauen zu ermöglichen und gleichzeitig die Weiterverbreitung der Infektion zu verhindern. Bitte verhalten Sie sich auch außerhalb der Ordination verantwortungsbewusst und kommen Sie nicht in die Ordination, wenn der Verdacht besteht, dass Sie mit dem Virus infiziert sind oder mit einer infizierten Person in Kontakt waren.