Fortschritt in der Medizin durch Studien

Fortschritt in der Medizin durch Studien

Die Medizin hat in den vergangenen Jahrzehnten große Fortschritte gemacht. Viele Erkrankungen, die noch vor 20 Jahren nicht behandelbar waren, können nun geheilt werden.  Dieser Fortschritt ist hauptsächlich den Studien zu verdanken, in denen neue Methoden und Behandlungen entwickelt und auf ihre Verlässlichkeit und Wirksamkeit untersucht wurden. Wir haben zahlreiche Studien selbst durchgeführt und in anderen mitgearbeitet. Dadurch konnten wir z.B.  einen Beitrag zur Diagnostik der Blutarmut des ungeborenen Kindes oder zur frühen Diagnostik des offenen Rückens leisten.

Unsere Studien unterliegen strengen ethischen Anforderungen und werden durch eine unabhängige Ethikkommission überprüft. Damit ist sicher gestellt, dass für die Studienteilnehmer durch ihre Teilnahme an der Studie keine Nachteile entstehen. Die Teilnahme an einer Studie ist außerdem nur mit Zustimmung der Person möglich und die Ablehnung an der Teilnahme hat keine nachteiligen Folgen für sie. Die Studienteilnehmer selbst profitieren zumeist nicht von der Teilnahme an einer Studie. Allerdings kommen die neuen Erkenntnisse, die bei Studien gewonnen werden, allen Patientinnen und Patienten zugute und jeder profitiert davon, dass Personen an früheren Studien teilgenommen haben.